20/12 IDA

0 comments


So I was on a coffee-and-christmas-shopping-date with my friend Ida last week and we took some photos, how could we not, she is SO photogenic! It was so much fun finally taking some portraits again and even though the sky was grey and started to turn dark they turned out to be quite bright and sharp. I love the colours and I think this door we found was just perfect matching her hair. Was so nice seeing her again! :)

I thought about doing some photoshootings again, like this one, or these for a little money, also for friends or something, so if you're living aorund Düsseldorf and interested feel free to contact me: cocomathilde@gmail.com

-

Letzte Woche hab ich Ida getroffen, zum Kaffeetrinken und Weihnachtsgeschenke-kaufen und wir haben bei der Gelegenheit ein paar Fotos gemacht! Es hat so Spaß gemacht, mal wieder ein bisschen zu fotografieren, also so richtig und obwohl der Himmel verdächtig dunkel-grau war und irgendwie immer dunkler wurde sind die Bilder überraschend hell und leuchtend. Ich liebe die Farben und Kontraste, die Tür war als Hintergrund auch einfach perfekt. War schön sie mal wieder zu treffen! :)

Jedenfalls hätte ich Lust in nächster Zeit mal wieder ein paar Fotoshootings zu machen, so wie das, oder diese hier, also, wenn ihr Lust habt oder noch ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin sucht und im Raum Düsseldorf wohnt meldet euch einfach bei mir: cocomathilde@gmail.com

18/12 THE FAIR CHRISTMAS WISH LIST

0 comments
So, I've never ever done a post like this but oh well, I hope you like it!!

You probably know Daria Daria, a super-cool blog written by Maddie. I've found her blog some months ago and it's actually one of the few blogs I truly enjoy reading! Her style is great and she is such a nice girl but the best thing is that she really really cares about the ethical background of running a fashion blog. She tries to buy as much as possible fair-trade, she cares about the production of every item she wears and that's not the most common thing among bloggers! She also lists many online shops and brands (here) that sell products produced under fair working conditions and sweatshop free. I spent some time clicking through these online shops and found so so many nice and not too expensive things (though I personally like to spend a little bit more money for good causes!) and thought this would be the perfect opportunity to share them with you - in case you are still looking for some nice presents or grandmas won't stop asking for your christmas wishes. 

So here we go, a fair wish list with sustainable super-pretty products that give you the perfect opportunity to avoid buying stuff produced under terrible working conditions and that you probably don't need anyways! And even if you're not that much into these items or it's just too complicated for you to get them you still might wanna re-think your shopping behaviour and stick to more green and fair products the next time you go shopping - because with a little bit of effort you'll find so much more of it than you would think. Besos! Xx

1 // Grey jumper - People Tree
2 // Lemon Grass Mint Body Oil - Mullein and Sparrow via Shop Helpsy
3 // Recycled Fisherman Beanie - American Apparel 
4 // Sunglasses - via Vanilia
5 // Notebooks - Shinola via ZADY
6 // Dr. Bronner Liquid Soap - many organic drug stores and supermarkets
7 // Woolen Panda Mittens - People Tree
8 // Bracelet - via American Apparel
9 // Cashmere socks - Kousen Marcmarcs via Vanilia
11 // Planner 2015 - Shinola via ZADY
12 // Blanket/Scarf - via Dubaruba

Solch einen Post gabs noch nie hier aber naja, ich hoffe er gefällt euch!

Vielleicht kennt ihr den Blog Daria Daria der Österreicherin Maddie, ich hab ihn jedenfalls vor einiger Zeit entdeckt und seit dem lese ich ihn super gerne. Nicht nur, weil Maddie einen superschönen Geschmack hat und total sympathisch rüberkommt sondern auch, weil sie eine der wenigen Bloggerinnen ist, die sich ernsthaft Gedanken über ihr Konsumverhalten machen und sich für nachhaltige Produkte und Marken einsetzen. In einer langen Liste auf ihrem Blog (klick) findet man viele viele Marken und Online Shops, die auf faire Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit setzen. Ich hab mich lange durch die Links geklickt und war total überrascht, wie viel schöne und gar nicht mal zu teure faire Produkte es so zu kaufen gibt, deswegen dachte ich könnte ich doch einfach mal ein paar meiner Lieblingssachen zusammenpacken und einen Post drüber machen. Vielleicht sucht ihr selber noch ein paar Geschenke oder Verwandte hören einfach nicht auf zu fragen, was ihr euch wünscht, also hier ist sie: die ultimative faire Weihnachtswunschliste!

Auch, wenn die Sachen nicht so sehr euer Geschmack oder noch zu teuer sind (wobei ich persönlich ja lieber etwas mehr Geld ausgebe, wenn ich weiß, was dahinter steckt, Qualität, Produktion etc...) könnt ihr den Post ja auch als Anstoß nutzen, euch mal ein bisschen mehr Gedanken über euer Kaufverhalten zu machen, ab und zu mal durch einige der verlinkten Onlineshops klicken und beim nächsten Shoppen sich mehrmals überlegen, ob man das Top für 4€ wirklich braucht. Mit ein bisschen Aufwand findet man so so viel mehr schöne faire Produkte als man denkt. Besos! Xx

16/12 BLOGPRESENTATION // LONDON DIARY

1 comment



It's beyond time to show you London Diary, a blog written by one of my best friends who is currently living in London. She posts about her life in this great city, about fashion and her outfits, her personal hotspots, where to go, what to do and what inspires her. Her photos are pure and natural, everything is in my favourite colours and she got an eye for details and nice things. Say no more, just go and check out her photos and work!

-

Dieser Post ist schon lange überfällig, jetzt wo ich grad einfach nicht zum fotografieren komme, komme ich stattdessen endlich mal dazu euch London Diary vorzustellen, ein Blog von einer meiner besten Freundinnen die gerade in London lebt und auf dem sie über das, was ihr Leben in dieser Stadt ausmacht berichtet, über Mode und ihre Outfits, ihre persönlichen Geheimtipps, was sie inspiriert, und interessiert. Die Fotos sind super natürlich und schlicht, ich liebe die Farben und ganzen schönen Details und Flächen. Eigentlich brauch ich da gar nicht mehr zu zu sagen, schaut einfach mal rein!

08/12 PHOTOBOOKS

1 comment




It gets dark around 3 PM so taking photos has been quite a challenge the last week. I managed it to take some today, not that interesting but I wanted to show you these two photo books my dad brought from the Paris Photo. One is The Open Road - Photography and the American Roadtrip featuring various photographers, which is just super cool to flip through getting fernweh to travel around the US. The small black one is Night Walk by Ken Schles who is taking the viewer on a walk through downtown New York as he saw it. So anyways, I think photo books are the perfect christmas present for friends, family, everyone, who doesn't love owning them? They look cool laying casually around on coffee tables and bookshelfs and they are the best alternative to series and movies on cold and rainy winter evenings! Another fun book to get is the Life's A Beach Photo Book by Martin Parr - so much fun guaranteed!

-

Es wird dunkel, so gegen 15 Uhr, da sind ein paar Fotos schon eine Herausforderung, die hab ich aber heute gemeistert und es geschafft, einen Post vorzubereiten. Ich wollte euch mal ein paar Fotobücher zeigen, die mein Vater von der Paris Photo Messe mitgebracht hat. Einmal The Open Road - Photography and the American Roadtrip, mit Fotos verschiedener Fotografen, einfach super cool zum durchblättern, angucken und Fernweh bekommen. Das andere ist Night Walk von Ken Schles, ein bisschen skurril aber cool, Fotos aus dem New York Downtown wie der Fotograf es sieht. Ich finde Fotobücher sind das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle, die sich ein bisschen für Kunst, Design oder einfach auch ein bestimmtes Thema interessieren, es gibt so eine riesige Auswahl und wer bitte freut sich nicht darüber? Sie sehen schön aus, wenn sie völlig zufällig auf Sofatischen und in Regals liegen und sind eine schöne Alternative zu Filmen und Serien an regnerischen Winterabenden. Noch ein Tipp: Life's A Beach, von Martin Parr, macht einfach Spaß sich anzugucken!

03/12 HOME

6 comments
I'm home, I'm back in Germany, left Barcelona on sunday. Everything is so different, the streets are empty, the trams are empty, I never realised it's so quit here. I slowly have to get used to the fact that there is nothing going on, no one sitting on the streets, chatting, shouting, no music, no noises, just cold wind and enlightened windows. I'm still happy to be home for christmas time, for long walks, movie nights and christmas cookie baking. // Here are some last shots for you I took on the weekend, the city is all ready for christmas and it suits it perfect, everything is even prettier than before, not too kitschy, just appropriate for a magical December. // I wish you a wonderful start into christmas time, do it like me, eating all the christmas cookies totally without feeling guilty so that all the hours at the gym will be for nothing.. ;)

-

Seit Sonntag bin ich wieder in Deutschland, zu Hause. Alles ist so anders, die Straßen leergefegt, nicht los, keine Musik, keine Stimmen, Vespas, einfach still. Muss ich mich erstmal langsam dran gewöhnen, aber irgendwie passt diese kalte Luft und Ruhe ganz gut in die Weihnachtszeit. // Noch ein paar Bilder aus Barcelona, die Stadt ist wunderbar geschmückt, nicht zu viel, nicht zu kitschig und es passt perfekt zu den schönen Altbauten und den langen, festlichen Alleen. // Ich wünsch euch einen schönen Start in die Weihachtszeit, machts wie ich und esst völlig ohne schlechtes Gewissen alle Lebkuchen und Schokoherzen, damit die ganzen Stunden in der Gym sich auch gelohnt haben. ;)

30/11 GALERIA COSMO // EIXAMPLE

1 comment







It's officially the time of the year when the daylight is gone by 3 PM and you end up having super grainy photos because you can't avoid an ISO under 10000.. I don't know how all the other blogger do that... I wish for nothing more than longer days and more sun! (Saying that right before going back to Germany, there is no real point....) // You might be wondering why I do another post about this café where they have these cute cups but no, it's a different one, Galeria Cosmo, and since I spent there so much (too much?) time during the last weeks I thought it deserves its own post. I like how the photos look so cosy, christmassy, just like the perfect place to go on a rainy, grey november day. // A big thank you to John who runs the blog Venture Spain, he offered me the opportunity to prepare a guest post on his blog featuring my favourite Barcelona shots! Check out my post here! Xx

-

Jetzt ist offiziell die Zeit im Jahr, wo es gegen 3 Uhr nachmittags dunkel wird und es unmöglich ist, Fotos zu machen, die nicht super körnig dank unendlich hoher ISO Zahl sind... Keine Ahnung, wie all die Blogger das immer schaffen, gestochen scharfe Bilder zu machen wenn es draußen dunkel und grau ist?! Ein bisschen mehr Tageslicht Sonne, bitte!! (Zeitlich passend dieser Wunsch kurz bevor es zurück nach Deutschland geht....) // Nochmal ein Café-Post, sieht zwar so ähnlich aus wie im Café Cometa aber weil ich so so viel Zeit in den letzten Wochen in Galeria Cosmo verbracht hab, dachte ich, das hat auch einen Post verdient. Die Fotos zeigen ganz gut, warum ich mich immer sobald es dunkel und regnerisch draußen wurde hier Stunden verbracht habe. // Danke an John vom Blog Venture Spain, der mir die Möglichkeit gegeben hat, einen Gastpost für seinen Blog vorzubereiten, mit meinem liebsten Barcelona Bildern. Hier gehts zum Post! XX

27/11 THE BUNKER

2 comments




I have been to the bunkers before and didn't take my camera, you can imagine how upset I was considering this amazing view! Well, the second time I was prepared but of course, though the sun wasn't so the photos didn't turn out as I had hoped they would but still they give you quite a good impression what it is like to spend an evening up there. The Bunker del Carmel is on the top of a hill in a parc called "Parc del Guinardo", it's not that easy to get up there but it is worth all the pain (yes, pain, walking upstairs for about 30 mins. can cause pain...) But once you reach the top, sit on the edge of the roof dangeling your legs, the whole city spread out in front of you, it's hard to describe that feeling. The idea that you just sit there, at the top of a hill, watching the whole city, with all it's 1.6 million habitants and so many more tourists, so many stories, so much happening in that very moment, seems so crazy. How can we take every tiny little thing so seriously and worry so much when it's just a tiny part of a the whole thing? The atmosphere up there is kind of like that, people sitting together, talking quietly, facing the panoramic view... It's an unforgettable experience so make sure that you get there even if you have only 2 nights in Barcelona!

-

Ich war vorher schonmal da oben auf dem Bunker, hatte aber meine Kamera nicht dabeigehabt, nicht schwer vorzustellen wie mich das geärgert hatte. Dieses Mal hatte ich sie dann mit, und war vorbereitet, die Sonne leider nicht und das Licht war deswegen nicht so super. Trotzdem zeigen die Bilder ganz gut, wie es da oben ist. Der Bunker del Carmel ist ganz oben auf einem Hügel im Nordwesten der Stadt im "Parc del Guinardo", ist nicht ganz so einfach hinzukommen aber die Aussicht sind die 30 Minuten Treppensteigen auf jeden Fall wert. Oben anzukommen, auf der Kante des Daches zu sitzen und die Beine baumeln zu lassen, die endlose Stadt vor einem ausgebreitet - ein unglaubliches Gefühl. Der Gedanke, dass da in dieser riesigen Millionenstadt so viele Leute sind, so viel passiert, während man da oben wie abgeschnitten alles beobachten kann, ist einfach so verrückt. Ein bisschen so, wie wenn man im Flugzeug nachts über eine Stadt fliegt. Einfach wunderschön, und eine gute Erinnerung daran, dass man manchmal vielleicht nicht alles so wichtig und ernst nehmen sollte, es ist doch meistens nur ein winziger Teil von etwas ganz Großem. Wie auch immer, ich will jetzt hier nicht so melancholisch werden, eigentlich wollte ich nur sagen: wenn ihr mal in Barcelona seid haltet euch einen Abend für den Bunker frei, ihr werdet es nicht bereuen!